Startseite

Melde Unterlagen zur Allgemeinen Ronshäuser-Jungtier- und Alttier- Kaninchenschau am 18. und 19. September 2021 unter Downloads eingestellt:

Aufgrund der Corona Pandemie und denen bis zum 30.06.2021 gemachten gesetzlichen Auflagen, plant der K 97 in diesem Jahr eine Allg. Alt – und Jungtierausstellung durchzuführen.
Da sich im Moment die pandemische Lage in Hessen entspannt, plant der K 97 Ronshausen zum oben genanntem Datum eine Allg. Alt und Jungtierausstellung auf Münschers Hof in Ronshausen durchzuführen.
Um den Ausstellern die Möglichkeit zu geben, alle Tiere bewerten zu lassen, haben wir diese Ausstellungform gewählt.
Hier können zusätzlich Tiere mit dem entsprechenden Alter oder solche die von der Entwicklung das Vollgewicht erreicht haben, als Alttiere bewertet werden.
Nach Abschluss der Bewertung werden wir den Ronshäuser Champion und die Ronshäuser Meister der einzelnen Klassen, wie in jedem Jahr ermitteln und mit Sachehrenpreisen ( Gutscheinen ) auszeichnen .
Sollten sich die gesetzlichen Auflagen bis zur Bewertung maßgeblich ändern,
werden wir entsprechend mit einer Absage oder einer Änderung des Ausstellungsmodus reagieren.

 

Am 14. Jan 1962  haben sich 14 Zuchtfreunde zusammengefunden und den K 97 gegründet.

K97 heute:

Wir sind ein überschaubarer Kaninchenzuchtverein mit einem regen Vereinsleben.  Wir führen für unsere Mitglieder in jedem Jahr eine Winterwanderung und einen Grillabend durch der vom Verein  übernommen wird. In der Regel  führen eine Allg. Jungtierschau und eine Lokal Schau jährlich durch.

Auch beteiligen wir uns an allen Veranstaltungen die von der Vereinsgemeinschaft durchgeführt werden.

Wir haben in unseren reihen noch über 25 aktive Kaninchenzüchter und fünf aktive Preisrichter die sich mit Ihren Tieren an Vereins- Kreis- Landes und Bundesschauen beteiligen. Hier konnten wir gerade in den letzten Jahren große Erfolge auf Bundesebene erzielen.  ( Deutscher Meister bzw. Deutscher Jugendmeister und Vize ).

Auch die Teilnahme an diesen Ausstellungen werden von unserem Verein unterstützt.

Unsere Monatsversammlungen werden im Durchschnitt von 15 bis 18 Zuchtfreunden besucht und ist eine feste Einrichtung auf denen von unseren Vereinsmitgliedern ( Zuchtwart ) interessante Fachvorträge und Tierbesprechungen durchgeführt werden.

Ich denke wir haben eine gute Kameradschaft in unserem Verein bei der sich jeder auf den andern verlassen kann und sich jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten für den Verein einsetzt.

Nur so ist ein intaktes Vereinsleben möglich und man kann durch das beschreiten neuer Wege frischen Wind in unser wunderschönes Hobby bringen und so vielleicht auch die Veranstaltungen auf Kreis,- Landes und Bundesebene unterstützen.